Skip to main content
Hochbegabung Erwachsene - Merkmale, Symptome und Diagnose

Hochbegabung erkennen

Merkmale, Symptome und Diagnose für Erwachsene

Du fragst dich, ob du als Erwachsener hochbegabt sein könntest? Hätte das dann nicht schon früher erkannt werden müssen? Oder hattest du in der Kindheit die Diagnose Hochbegabung und fragst dich nun, was sie für Erwachsene bedeutet? „Hochbegabung Merkmale Erwachsene“ oder auch „Hochbegabung Symptome Erwachsene“ sind in der Realität ganz anders, als wir sie uns vorstellen.

Hier erfährst du mehr zur:

Hochbegabung Erwachsene - Merkmale, Diagnose Symptome

Hochbegabung: Merkmale für Erwachsene

Hochbegabung Erwachsene - Merkmale, Diagnose Symptome

Die üblichen Irrtümer und Vorurteile

Hochbegabung Erwachsene - Merkmale, Diagnose Symptome

Typische Symptome für Erwachsene bei Hochbegabung!

Hochbegabung Erwachsene - Merkmale, Diagnose Symptome

Diagnose Hochbegabung

Hochbegabung: Merkmale für Erwachsene

Das international anerkannte Merkmal für eine Hochbegabung ist der Intelligenzquotient (IQ). Es gibt verschiedene IQ-Messwerte, die international verwendet werden. Im Deutschsprachigen Raum ist die Hochbegabung ab einem IQ von 130 definiert.

Für die Diagnose Hochbegabung werden in anderen Ländern, bspw. den USA und in England teils andere Messgrößen für den IQ verwendet, weswegen ein gleichermaßen Begabter dort einen „höheren“ IQ erzielen würde. Hochbegabung entspricht jedoch mit allen Messgrößen überall auf der Welt etwas mehr als 2% der Gesellschaft.

Typische Symptome Hochbegabung Erwachsene:

Es wird davon ausgegangen, dass eine Hochbegabung ermöglicht, Zusammenhänge und Informationen schneller und komplexer zu bearbeiten. Was auch auf soziale, emotionale motorische und andere Fähigkeiten übertragbar ist.

Ein klassischer IQ-Test testet allerdings kognitive Begabungen. Das heißt beispielsweise sportliche, musische oder zwischenmenschliche Fähigkeiten werden nicht erfasst!

Im IQ-Test geht es daher immer nur um Teilbereiche der Gesamtintelligenz. Beispielsweise das Konzentrationsvermögen, mathematische Fähigkeiten, Sprachverständnis, räumliches Vorstellungsvermögen, Logik, Allgemeinwissen oder Ähnlichem.

Es gibt ganz unterschiedliche Tests, die für verschiedene Fragestellungen rundum die Diagnose Hochbegabung geeignet sind. Dazu berät dich üblicherweise das durchführende Institut.

Doch woran erkennst du, wann ein Test sinnvoll ist?

Symptome & Irrtümer: Hochbegabung Erwachsene

Viele Erwachsene können sich selbst gar nicht vorstellen hochbegabt zu sein, auch wenn sie es wirklich sind. Das liegt daran, dass wir in der Gesellschaft falsche Vorstellungen von Hochbegabung haben, Irrtümer. Und mit diesen möchte ich anfangen:

ADHS und Hochbegabung

Kein Begabter ist in allen Bereichen begabt.

Wenn du also erwartest, in allen Bereichen anderen weit voraus sein zu müssen: das ist kein Symptom der Hochbegabung bei Erwachsenen.

Es gibt auch die Inselbegabungen, wobei du in einem einzigen Bereich: bspw. Mathematik, Sprache oder Logik zum Teil weit überdurchschnittlich begabt oder sogar höchstbegabt bist.

Deswegen ist es unter anderem sehr hilfreich über einen IQ-Test für die Hochbegabung / Diagnose herauszufinden, in welchen Bereichen deine Begabungen und ggf. auch Schwächen liegen.

ADHS und Hochbegabung

Hochbegabte müssen keine Einserschüler gewesen oder Höchstleister sein.

Hochbegabte fallen häufig eben nicht durch besondere schulische Leistungen auf. Du denkst, wenn du hochbegabt wärest, hätten das doch deine LehrerInnen erkennen müssen oder du selbst? Wäre dir dann in der Schule nicht alles besonders leichtgefallen, du wärest ein Einserschüler?

Das muss nicht zutreffen. Denn zum einen ist es abhängig von deiner Art der Begabung, zum anderen sind viele Hochbegabte in Schulfächern ihrer Begabung sehr unterfordert, wodurch sie sich langweilen und im Zweifel durch negatives Verhalten auffallen.

Die Unterforderung ist ein ganz typisches Symptom der Hochbegabung. Allerdings sind auch LehrerInnen nicht darauf aus dies zu erkennen. Heute nicht und damals schon gar nicht.

Wenn du dich langweilst weil du unterfordert bist, steigt auch die Anzahl der Flüchtigkeitsfehler – du hast die Aufgaben bspw. nicht genau genug gelesen – und auch dadurch nicht unbedingt beste Noten erzielt.

ADHS und Hochbegabung

Schulische Noten und Leistung hängen nur zu etwa 25% von der Begabung ab.

Darüber hinaus spielt das erlernte Selbstkonzept (Motivation, Lernverhalten etc.) eine große Rolle.

Doch wenn Hochbegabten ursprünglich vieles leicht fiel, lernen sie dadurch nicht zu lernen. Und eine mangelnde Anstrengung für gute Ergebnisse bedeutet nachhaltig ein Problem mit der Motivation.

Denn Dopamin, das Glückshormon, wird nach erhöhter Anstrengung ausgeschüttet und motiviert uns für weitere zukünftige Leistungen. Wenn diese Anstrengung also nicht da war, fehlt auch die Motivation für weiteres.

Und schlussendlich spielt auch die Beziehung zu Klassenkameraden, Lehrern eine wichtige Rolle. Beziehungsweise auch später im Arbeitsumfeld die persönlichen Beziehungen und ob du dich wohl fühlst.

ADHS und Hochbegabung

Bei 15-45% der Hochbegabten gibt es das sogenannte Underachievement, die Minderleistung.

Underachievement ist nicht genau definiert. Deswegen ist die Spannweite auch so breit.

Theoretisch ist Underachievement bereits gegeben, wenn du sprachlich begabt bist und in Deutsch oder Englisch „nur“ gute oder befriedigende Leistungen erbracht hast.

Darüber hinaus gibt es aber auch Auswirkungen bis hin zu schweren Depressionen, durch die (fast) gar keine Leistung mehr erbracht werden kann. Und die doch hohe Zahl des möglichen Underachievements verdeckt deine Hochbegabung womöglich.

ADHS und Hochbegabung
Ein Beispiel: Denk bitte an Albert Einstein.

Von ihm kursieren die Gerüchte, dass er ein unglaublich schlechter Matheschüler gewesen sei und das, obwohl eines der wohl größten mathematischen Genies war.

Nun verstehst du, dass aus diesen Gründen eine Hochbegabung im Kindesalter häufig nicht entdeckt wurde. Aber auch wenn deine Hochbegabung im Kindesalter entdeckt wurde, gibt es vermutlich einiges, was du zu den Symptomen Hochbegabung bei Erwachsenen nicht weisst.

Hochbegabung: häufige Begleiterscheinung der Symptome für Erwachsene

Hochbegabte fühlen sich häufig als Außenseiter. Klar, sie entsprechen einer Minderheit, 2,3% der Gesellschaft. Und das merkst du immer wieder. Denn du womöglich eckst an und fühlst dich dadurch nicht zugehörig. Und das hast du möglicherweise auch vom Umfeld vorgehalten bekommen.

Während bei weniger begabten Kindern und auch Erwachsenen selten der Anspruch besteht, sie müssen ihre Leistung oder Verhalten an die Norm anpassen, wird bei Hochbegabten eine Anpassung erwartet. Umgekejrt würde niemand von einem Minderbegabten erwarte, sich an den Durchschnitt anzupassen.

Der Wunsch der Zugehörigkeit resultiert häufig im sogenannten Masking. Hochbegabte haben oft bereits als Kinder erlernt oder erlernen müssen, ihre besonderen Fähigkeiten zu verstecken, um zugehörig zu sein. Daran wirst du dich vermutlich nicht bewusst erinnern. Aber Masking ist auf Dauer sehr anstrengend, denn du verbiegst dich. Mitunter können dadurch besondere Begabungen auch verkümmern.

Besonders häufig wird die Hochbegabung übrigens bei Mädchen und Frauen nicht erkannt. Denn gerade wir passen uns sehr stark unserer Umwelt an. Im Positiven bedeutet das, wir sind veränderungsbereiter. Im Kontext der Hochbegabung ist es jedoch häufig nicht vorteilhaft.

Mehr denken, mehr fühlen, mehr wahrnehmen

Es konnte zwar nicht nachgewiesen werden, wie häufig vermutet, dass Hochsensibilität und Hochbegabung zusammengehören. Dennoch berichten viele befragte Hochbegabte darüber den Eindruck zu haben, in Summe mehr zu denken, zu fühlen und wahrzunehmen.

Darüber schreibt auch die tolle Autorin Andrea Brachmann im Kontext mit Hochbegabung. Auch wenn ihre Bücher bereits etwas älter sind, sind sie sehr zu empfehlen.

Nun starten wir mit typischen Symptomen der hochbegabten Erwachsenen, starten aber trotzdem mit der Kindheit:

Symptome der Hochbegabung für Erwachsene – aus der Kindheit

ADHS und Hochbegabung

Frühe oder ungewöhnliche Fähigkeiten und Interessen

Eventuell weißt du von deinen Eltern, dass du früh gelaufen bist, früh gesprochen hast oder ein ausgeprägtes Interesse für Kinder-untypische Themen hattest. Hast du vielleicht ständig Fragen gestellt? Wolltest am liebsten aussschließlich mit Erwachsenen zu tun haben?

Möglicherweise hast du dir selbst Zahlen, Buchstaben, Lesen oder Schreiben beigebracht. Das muss jedoch gar nicht unbedingt der Fall sein.

Vielleicht konntest du beim ersten Versuch gleich Fahrradfahren, obwohl du vorher nur zugesehen hast. Die Beispiele sind sehr vielfältig.

ADHS und Hochbegabung

Schwierigkeiten mit Systemen und Regeln:

Viele hochbegabte Kinder tun sich schwer sich in Strukturen einzufügen. Das heißt in Kindergarten oder Schule können sie durchaus negativ auffallen. Nicht weil sie keine sozialen Kompetenzen haben.

Hochbegabte wollen Regeln verstehen. Sie nehmen sie häufig nicht einfach hin. Das heißt gegenüber PädagogInnen, Lehrkräften aber auch Eltern können sie sehr anstrengend sein. Sie hinterfragen die Sinnhaftigkeit und machen nicht einfach mit. Dadurch können sie den Stempel des Rebellen oder Unruhestifters bekommen. Nicht zuletzte deswegen wird häute im Rahmen der ADHS Diagnose Hochbegabung getestet.

Häufig ist auch ein starkes Bedürfnis nach Gerechtigkeit.

ADHS und Hochbegabung

Interaktion mit Gleichaltrigen:

Du warst Kindern in deinem Alter in einigen Bereichen weit voraus. Weil die Interessen besondere waren, oder weil du sprachlich weit warst. Du hast dich dann eher an älteren orientiert. Allerdings muss das nicht unbedingt gut funktioniert haben.

Wenn ältere dich abgewiesen haben, kann es wiederum sein, dass du dich stärker an jüngeren orientiert hast. Weil dir das mehr Sicherheit gab.

ADHS und Hochbegabung

Spielverhalten

Viele Hochbegabte bevorzugen verbale oder kognitive Tätigkeiten gegenüber körperlichen. Das heisst, dass du womöglich in Sportvereinen oder Sportunterricht wenig Chancen hattest.

Es kann jedoch auch das Gegenteil der Fall sein. Bei einigen Kindern führt die kognitive Unterforderung zu einem enorm hohen Bewegungsdrang. Übrigens äußern sich so und durch weitere Ursachen einige Parallelen zwischen ADHS und Hochbegabung.

Auch mögen viele hochbegabte Kinder das häufig grobe und körperliche Spiel unter jüngeren Kindern nicht. Sprachliche Auseinandersetzungen oder Spiele sind ihnen tendentiell lieber. Auch reagieren sie häufig sensibel auf das Spiel anderer Kinder unter sich und beziehen Ärgereien auf sich selbst, auch wenn sie nicht direkt beteiligt waren.

ADHS und Hochbegabung

Unsicherheit:

Du wusstest zu diesem Zeitpunkt in deiner Kindheit ja wahrscheinlich nicht, dass du hochbegabt bist. Du und dein Umfeld merken aber, dass dir manches sehr leicht fällt. Eigene und fremde Ansprüche können dadurch sehr hoch sein.

Weil du diese jedoch nicht in allen Bereichen erfüllen kannst, entwickelt sich eine Unsicherheit. Du weisst nicht, wann welche Erwartungshaltung gerechtfertigt ist und warum du manchmal anderen weit voraus bist, in einigen Bereichen jedoch nicht.

Die Unsicherheit bezieht sich auch auf zwischenmenschliche Aspekte. Denn du merkst früh, dass du anders bist als andere. Und andere damit nicht immer gut umgehen können.

ADHS und Hochbegabung
Außenseiter:

Auf Grund dieser Vielzahl von Faktoren, warst und bist du möglicherweise tendentiell ein Außenseiter. Sowohl unter Kindern, als auch bei den dazugehörigen Erwachsenen. Möglicherweise in Systhemen wie Kindergarten und Schule, auch bei den LehererInnen, ErzieherInnen aber ggf. auch in deiner Familie.

Symptome der Hochbegabung: Erwachsene

Deine Kindheitserfahrungen prägen dich natürlich auch im Jugend- und Erwachsenenalter.

Möglicherweise hast du nicht die für dich richtigen Werkzeuge erlernt, wie bspw. gute Lernstrategien, Dranbleiben auch wenn es mal schwierig wird, Struktur.

Ein wichtiger Faktor für deine Zufriedenheit mit Hochbegabung ist, ob du eine Tätigkeit gefunden hast, die deiner Begabung und deinem Interesse entspricht. Und ob sie genug Abwechslung zulässt. Unzufriedenheit bzw. sogar Depression ist die häufigere Dignose – Hochbegabung hingegen manchmal der versteckte Grund.

ADHS und Hochbegabung

Langeweile & Interessensgebiete

Routinen und Alltagsaufgaben langweilen dich unendlich. Außerdem geschehen dadurch Flüchtigkeitsfehler. Dabei ist manchmal ersichtlich, dass dir besonders schwierige Aufgaben leichter fallen, als einfache.

Dazu ein persönliches Beispiel: Eine der Aufgaben in einem meiner IQ-Tests war, dass ich vorgesagte Zahlen wiederholen sollte. Ich konnte mir 14 Zahlen merken. Die nächste Aufgabe war es, die vorgesagten Zahlen rückwärts zu wiederholen.

Das erforderte extrem viel Konzentration. Für mich selbst war daher erstaunlich, dass ich deutlich mehr Zahlen rückwärts als vorwärts wiederholen konnte. Ich glaube, es waren sogar über 20. Und genau das ist ein ganz typisches Anzeichen für eine punktuelle Hochbegabung / Diagnose im Bereich der Konzentrationsfähigkeit.

ADHS und Hochbegabung

Entscheidungen und Beständigkeit

Viele Hochbegabte haben viele Interessensfelder und tun sich schwer, sich für eines zu entscheiden.

Häufig ist die Erkenntnis in Ausbildung, Studium und Beruf ernüchternd: es wird überall nur mit Wasser gekocht. Und deine Erwartungshaltung an Ausbildung und Tätigkeit wird nicht erfüllt. Deswegen kommt es zu Abbrüchen oder auch Stellenwechseln.

Oder eine Tätigkeit allein, lastet dich einfach nicht genügend aus, weswegen du mehrere Ausbildungen, Projekte und unterschiedliche Dinge gleichzeitig verfolgst.

ADHS und Hochbegabung

Hohe Ansprüche

Du hast einen hohen Anspruch an Freunde, an Informationen, an Konversation, an Arbeitgeber und und und.

Dem gerecht zu werden kann für dein Umfeld schwierig sein. Es setzt für dich den Fokus, ein für dich passendes Umfeld zu finden.

ADHS und Hochbegabung

Lösungen

Du siehst sehr schnell Lösungsmöglichkeiten oder siehst Risiken vorher. Dadurch kann es dir passieren, dass du sehr viele Lösungswege gegeneinander abwägst und daher langsamer vorankommst, als es theoretisch möglich wäre.

Konkret heisst das, dass du bspw. ein Design oder die Struktur für einen Plan, eine Präsentation oder die Kapitel für ein Buch immer und immer wieder überarbeitest und nicht zufrieden bist, mit den Ergebnissen. Denn du hast einen sehr hohen Anspruch, wenn dir etwas wichtig ist.

ADHS und Hochbegabung

Außenseiter

Du fühlst dich in Gruppen oder auch am Arbeitsplatz womöglich fehl am Platz. Dein hoher Anspruch, möglicher Perfektionismus wird nicht geteilt. Deine Liebe zum Detail und Wunsch nach Korrektheit ecken an. Womöglich hast du auch die Frage auf ein Problem schon direkt zu Anfang eines Meetings und wunderst dich immer wieder, was andere da noch überlegen müssen.

ADHS und Hochbegabung

Schlafbedürfnis

Ein besonders hohes oder besonders geringes Schlafbedürfnis kommt vor. Häufig gibt es Schwierigkeiten beim Ein- und Durchschlafen. Es wird ein Zusammenhang mit der intensiven Wahrnehmung vermutet.

ADHS und Hochbegabung

Stress durch Unterforderung und Überforderung

Hochbegabte sind anderen in einigen Bereichen weit voraus. Das kann zum einen Stress durch Unterforderung auslösen. Zum anderen ist aber kein Hochbegabter auf allen Gebieten den anderen voraus. Oftmals sind sie in vielen Bereichen, auch im Erwachsenenalter mit zu hohen Erwartungen konfrontiert. Auch durch eigene Erwartungshaltung.

Im Resultat sind sie sich ihres Könnens und in ihrer Selbsteinschätzung unsicher. Das resultiert in Überforderung und Stress. Bei Erwachsenen führt andauernde Unterforderung häufig zu Depressionen, regulären Stellenwechseln und nennen wir es mal unstetem Leben.

Es gilt genau das zu finden, was genau richtig schwierig und abwechslungsreich ist. Und das ist häufig eine Herausforderung, vor allem wenn bereits eine starke Unzufriedenheit und Leistungseinbruch stattgefunden haben.

Es gibt sicher noch mehr Beispiele.

Was bedeuten sie für dich?
Für viele Hochbegabte, die die Bestätigung, also Diagnose Hochbegabung im Erwachsenenalter erhalten, ist es eine Erleichterung. Endlich eine Erklärung für die Andersartigkeit zu bekommen. Das zeigt auch die hohe psychische Belastung, die damit einhergehen kann.

Nicht selten sind Schlafstörungen oder Depressionen oder auch bereits erfolgte psychotherapeutische Behandlungen bei erwachsenen Hochbegabten. Dabei sind die Erfolge in der Psychotherapie leider häufig nicht eingetreten, denn psychotherapeutische Ansätze arbeiten zwar theoretisch an der Ursache, können sie jedoch nicht, wenn die Ursache Hochbegabung nicht erkannt wurde.

Ursprünglich wurde in der Begabungsforschung davon ausgegangen, dass Hochbegabte häufiger an psychischen Störungen erkranken. Wenn überhaupt, ist das jedoch eine Begleiterscheinung der Erlebnisse. Mittlerweile geht man sogar eher davon aus, dass das Gegenteil der Fall ist. Sie könnten auch belastbarer sein, da sie möglicherweise häufiger psychische Belastungen erleben, was auch dem Bilden der Resilienz dient.

Wenn du noch keine Sicherheit bezüglich deiner eigenen Hochbegabung hast, aber nun Anzeichen für Hochbegabung bei dir erkennst:

Deine nächsten Schritte

Tipps im Umgang mit ADHS

Hypothese Hochbegabung

Vielen Hochbegabten reicht es nicht aus, mit der Annahme zu arbeiten, sie seien hochbegabt. In dem Fall sichere die Diagnose Hochbegabung: das geht ganz leicht. Nämlich mit einem IQ Test.

Achte auf eine Ausgangslage in der du dich wohl fühlst, denn dein Befinden hat eine wichtige Auswirkung auf das Testergebnis. Wenn du Prüfungsangst hast, dann sprich es an. Denn ein Testergebnis kann durch ungünstige Bedingungen schlechter ausfallen, als es eigentlich wäre. Aber nicht besser, als es sein könnte.

Tipps im Umgang mit ADHS

Löse deine Herausforderungen.

Ich bin mir sicher, du bist erst durch deine Herausforderungen auf die mögliche Diagnose Hochbegabung gestoßen. Wenn du eben diese Herausforderungen verbessern möchtest, musst du etwas verändern. Dafür kannst du schon mit der Hypothese der Hochbegabung anfangen.

Denn sei dir bewusst, dass die Diagnose Hochbegabung, also die Betsätigung der Hochbegabung, zwar einen Erkenntnis ist, die aber aleinstehend noch keine Verbesserung bewirkt. Und du möchtest ja eigentlich etwas verändern. Bspw. mehr Zufriedenheit erreichen. Dabei kann ich dir helfen, wenn du Hilfe dafür suchst.

Tipps im Umgang mit ADHS

Schaffe dir ein passendes Umfeld

Finde heraus, was du brauchst, um deine Potentiale zu heben und sorge für das passende Netzwerk und Umfeld.

Meine Expertise

Hier im Blog findest du viele Infos kostenfrei als Inspiration und verlässliche Quelle der Information. Ich bin Coach und Beraterin für Eltern und berate vor allem Frauen in Führungspositionen und Unternehmen. Mein Spezialgebiet sind dabei besondere Herausforderungen: Hochbegabung bei Erwachsenen sowie Kindern und oder ADHS.

Wenn du herausfinden möchtest, wie du deine Potentiale besser einsetzen kannst und etwas verändern möchtest, bist du hier genau richtig. Suchst du dafür eine kompetente Ansprechpartnerin? Dann melde dich doch einfach mal unverbindlich für ein kostenfreies Erstgespräch.

Ich freue mich auf dich!

Deine Marina Eltern und Karriere Coaching

Tipps und Übungen

Verdeutliche dir immer wieder:

Was Kinder brauchen
Hochbegabung – Diagnose

Ca 2,3% der Gesellschaft sind hochbegabt. Das heißt es ist ok, sich anders zu fühlen. Und gerade wenn du über deine Hochbegabung Bescheid weißt, ist es einfacher möglich andere Hochbegabte im Umfeld zu finden und das eigene Netzwerk zu erweitern.

Was Kinder brauchen
Sichere die Diagnose Hochbegabung. Denn höchstwahrscheinlich reicht dir die alleinige Annahme nicht aus. Außerdem kann dir das Profil eines IQ-Tests dabei helfen, einen objektiveren Blick auf deine Stärken zu erhalten. Dies ist sehr hilfreich, wenn du deine jetzigen Herausforderungen angehen möchtest.
Was Kinder brauchen
Die meisten Hochbegabten stoßen durch „Probleme“ auf ihre Hochbegabung. Sie selbst ist jedoch ein Potential. Auch wenn es sich im ersten Moment anders anfühlen mag. Wenn auch du dir Hilfe wünschst, um deine eigenen Herausforderungen anzugehen, und das geht übrigens such ohne Disgnose, sondern mit den bestehenden Symptomen, dann melde dich doch gerne.

Das könnte dich auch interessieren

Hochbegabung Erwachsene - Merkmale, Symptome und Diagnose
Alles

Hochbegabung Erwachsene – Merkmale, Symptome und Diagnose

Du möchtest erkennen, ob du als Erwachsener möglicherweise hochbegabt bist? Dann findest du hier viele Beispiele, Symptome und Merkmale!
ADHS bei erwachsenen Frauen
Alles
ADHS bei erwachsenen Frauen
ADHS typische Symptome bei Frauen
Alles
Frauen mit ADHS – typische Symptome
ADHS Erwachsene Frauen
Alles
ADHS bei Erwachsenen – was kannst du tun?

Mein Angebot für dich

Das könnte dich auch interessieren

Hochbegabung Erwachsene - Merkmale, Symptome und Diagnose
Alles

Hochbegabung Erwachsene – Merkmale, Symptome und Diagnose

Du möchtest erkennen, ob du als Erwachsener möglicherweise hochbegabt bist? Dann findest du hier viele Beispiele, Symptome und Merkmale!
ADHS bei erwachsenen Frauen
Alles
ADHS bei erwachsenen Frauen
ADHS typische Symptome bei Frauen
Alles
Frauen mit ADHS – typische Symptome

Du suchst Unterstützung zu diesen Themen?

Mein Angebot für dich