Skip to main content

Hochbegabung Teil 1

Anzeichen für Hochbegabung erkennen

Worum geht es überhaupt? Bevor wir darüber reden, wie du Hochbegabung erkennen kannst, ist es wichtig, dir bewusst zu machen, dass Hochbegabten eben nicht alles leicht fällt. Typische Anzeichen für Hochbegabung zeigen sich häufig in spezifischen Herausforderungen. Was das für hochbegabte Kinder und Erwachsene bedeutet, erfährst du hier.

Phasen der kindlichen Entwicklung
Vorweg, ich empfinde Hochbegabung nicht als besonders. Jedes Kind und jeder Erwachsene ist in seiner Einzigartigkeit außergewöhnlich und besonders. Daher sollte JEDER die für sich beste Entwicklungsmöglichkeit bekommen. Hochbegabung ist daher nur eines von vielen Puzzlesteinen, die uns selbst oder unsere Kids ausmachen. Nicht mehr und auch nicht weniger.

Dieser Blogbeitrag resultiert aus meiner Redneraktivität und viel eigenem Bezug zum Thema Hochbegabung. Bei dem Hybrid-Event Hochbegabung und Hochsensibilität, am 11.2.2023 live in Berlin und online waren Eltern hochbegabter Kinder anwesend, Psychologen und Schulleiter, die sich mit der Förderung und Begleitung Hochbegabter befassen. Es war ein sehr spannender Abend und für mich daher persönlich eine Ehre, als Impulsgeberin das Event zu eröffnen und im Anschluss viele Fragen zu beantworten.

Es mag dich wundern, aber meine eigene Hochbegabung thematisiere ich ungern. Denn die Vorurteile gegenüber Hochbegabten sind groß. Ich selbst und sicher auch kein anderer Hochbegabter möchte in eine Schublade gesteckt werden oder das Gefühl erwecken, mit seiner Intelligenz „angeben“ zu wollen, und dennoch wird es häufig so interpretiert. Das ist mit ein Grund, weswegen ich neben meiner Arbeit mit hochbegabten Kindern und Erwachsenen auch dazu beitragen möchte, über Hochbegabung aufzuklären und diesbezügliche Vorurteile zu reduzieren.

Tipps für Eltern im Umgang mit ADHS

Was ist Hochbegabung überhaupt?

Hochbegabung betrifft nur 2 % der Bevölkerung!

Eine ganz einheitliche Definition gibt es nicht. Hochbegabung bedeutet im deutschsprachigen Raum aktuell, einen IQ von 130 oder darüber zu haben. In anderen Ländern, bspw. den USA und in England werden teils andere Messgrößen für den IQ verwendet, weswegen ein gleichermaßen Begabter dort einen „höheren“ IQ erzielen würde. 😉

Hochbegabung bedeutet, in einem oder mehreren Bereichen geistige Fähigkeiten weit über dem Durchschnitt Gleichaltriger zu haben.

Es bedeutet daher nicht, dass ein Hochbegabter in allen Bereichen überdurchschnittlich veranlagt ist! Begabung ist außerdem nicht gleichzusetzen mit Intelligenz.

Begabungen können zum Beispiel auch im Sport, in der Musik oder im Zwischenmenschlichen auftreten. Leider kann man diese nicht messen.

Gemessen werden können kognitive Begabungen, und unter diesen versteht man auch die Intelligenz. Diese umfassen unter anderem sprachliche, mathematische, naturwissenschaftliche und technische Fähigkeiten.

In einem Intelligenztest wird der IQ bestimmt, der Intelligenzquotient. Hier geht es um die kognitive Leistungsfähigkeit. Das genaue Profil, das als Ergebnis des Tests entsteht, gibt Aufschluss darüber, in welchen Feldern die Stärken und gegebenenfalls auch individuelle Schwächen der Testperson liegen. Das Profil kann daher hilfreich sein, um spezifische Herausforderungen hochbegabter Kinder gezielter zu adressieren. Aber auch bei Erwachsenen kann das Begabungsprofil neue spannende Einblicke liefern.

Im Folgenden findest du auch einige Infos und Beispiele bezogen auf Kinder. Auch wenn du selbst Erwachsen bist und Infos zu hochbegabten Erwachsenen suchst, lohnt es sich in diesem Artikel weiterzulesen. Denn was du in deiner Kindheit erfahren hast, prägt dich auch heute noch. Und da gibt es bei vielen hochbegabten Kindern einige Parallelen. Falls du aber wirklich ausschließlich Infos zu hochbegabten Erwachsenen suchst, findest du diese im weiterführenden Teil – Hochbegabung bei Erwachsenen.

Anzeichen für Hochbegabung – der IQ-Test

Es gibt unterschiedliche Tests um Hochbegabung zu erkennen, die jeweils auf die Anwendung für eine besondere Altersgruppe und Ausgangslage abzielen. Dazu beraten dich aus diesem Grund die durchführenden Institute.

Ab 3 Jahren ist ein Test möglich, wenn auch noch schwierig. Ein IQ-Test bei einem kleinen Kind ist daher wirklich nur sinnvoll, wenn Auffälligkeiten oder Schwierigkeiten entstehen, die potenziell mithilfe des Begabungsprofils gelöst werden können. Mehr Informationen zu typischen Herausforderungen und Auffälligkeiten folgen später im Artikel. Beispielsweise Fragen die Einschulung – frühere oder spätere Einschulung – und die Art der geeigneten Schule betreffend, können mit einer kompetenten Beratung nach einem IQ-Test besser beantwortet werden.

Für Eltern, die Anzeichen für Hochbegabung feststellen und überlegen, ihr Kind in jungem Alter testen zu lassen …

ist jedoch wichtig zu wissen, dass diese Tests anspruchsvoll sind und mehrere Stunden andauern. Deswegen lohnt es sich, den Test für kleine Kinder in mehrere Sessions aufzubrechen. Weil die Verfassung des Kindes – Müdigkeit, Angespanntheit, Aufregung, Angst vor der fremden Umgebung und Personen – hat einen starken Einfluss auf das Ergebnis. Das trifft auch auf Erwachsene während eines IQ-Tests zu.

Das Ergebnis kann durch das Befinden der getesteten Person niedriger (!) ausfallen, als es eigentlich ist. Ein höheres Ergebnis ist dagegen sehr unwahrscheinlich.

Auch ist mit dem durchführenden Institut abzuklären, ob die Kinder von den Eltern begleitet werden können. Denn Schulkinder werden üblicherweise ohne das Beisein ihrer Eltern getestet. Weil bei Kleinkindern in einer derart fremden Situation mit unbekannten Ansprechpartnern, große Ängste auftreten könnten, sollten die Vor- und Nachteile abgewogen werden und im Interesse des Kindes entschieden werden.

Bei einigen Erwachsenen bestehen vor dem ungewohnten Test Prüfungsängste. Auch das empfehle ich dir mit dem durchführenden Institut vorab zu adressieren.

Erfahrungen mit Testsituationen

Ich habe IQ-Test-Situationen mehrfach selbst erlebt und zwischenzeitlich mehrere Tests kleiner Kinder mitbegleitet. Häufig werden zu Anfangs – idealerweise ohne Beisein des Kindes – Fragen zu Beobachtungen der Eltern gestellt. Der Test startet am besten in einem lockeren, spielerischen Umgang ohne Involvierung der Eltern. Bei Bedarf it anwesenden Eltern.

Es ist häufig spannend zu beobachten, welche unglaubliche Konzentrationsfähigkeit und Geschwindigkeit bereits kleine Kinder zeigen können. Falls Kinder ermüden, sollte der Tester darauf eingehen, damit vor allem kleine Kinder keinesfalls überfordert werden. Die Fortführung kann auf einen zweiten Termin vertagt werden.

Wenn du also Anzeichen für Hochbegabung erkennen kannst und einen Test für ein kleines Kind vereinbaren möchtest, empfehle ich, bei der Suche nach einem geeigneten Institut genau diese Punkte im Blick zu haben:

Hochbegabung bei Kindern erkennen
Vorgehen und Begleitmöglichkeit
Hochbegabung bei Kindern erkennen
Beziehungsaufbau zum Kind
Hochbegabung bei Kindern erkennen
Pausen und/oder Abbruch bei Überlastung oder Unwohlsein
Hochbegabung bei Kindern erkennen
Erklärung des Profils
Hochbegabung bei Kindern erkennen
Beratung zum Ergebnis

Die letzten drei Punkte treffen ebenso auf Erwachsene zu!

Üben sollte man für einen Test übrigens nicht.

Daher werde ich hier auch darauf verzichten, die verschiedenen Arten von Tests, Übungen und Fragen vorzustellen.

Damit du dir dennoch ein ungefähres Bild machen kannst: Eine der Aufgaben, die mir von meinem ersten Test als 7-Jährige noch bis heute in Erinnerung ist, war, dass ich vorgesagte Zahlen wiederholen sollte. Ich konnte mir 14 Zahlen merken. Die nächste Aufgabe war es, die vorgesagten Zahlen rückwärts zu wiederholen.

Das erforderte extrem viel Konzentration. Für mich selbst war daher erstaunlich, dass ich deutlich mehr Zahlen rückwärts als vorwärts wiederholen konnte. Ich glaube, es waren sogar über 20. Und genau das ist ein ganz typisches Anzeichen für eine punktuelle Hochbegabung im Bereich der Konzentrationsfähigkeit.

Denn Hochbegabte tun sich mit ungewöhnlichen und sehr herausfordernden Aufgaben häufig leichter als mit einfacheren Aufgaben.

Dieses Beispiel veranschaulicht auch ganz deutlich, dass einige der Aufgaben in IQ-Tests nicht bildungsabhängig sind, sondern unabhängig davon beispielsweise logisches Denken, Problemlösung und Konzentration testen. Aus diesem Grund wird bestmöglich nicht ausschließlich gelerntes Wissen abgefragt, denn das wäre nicht repräsentativ.

Auch ich fand meinen ersten Test damals total spannend. Meine Eltern erzählten mir, dass ich daher nach 3 Stunden Testverfahren völlig beflügelt und energetisiert rauskam. Ein anderes Kind wurde parallel getestet, war jedoch völlig fertig und weinte fürchterlich – es gefällt also keineswegs allen Kindern. Überlege dir aus diesem Grund wirklich, ob die Testung für dein Kind sinnvoll und notwendig ist.

Die Tests haben durchaus auch emotionale Auswirkungen

Intensivere eigene Erinnerungen habe ich an einen späteren Test. Dieser wurde am Abend vor meiner Abiturprüfung gemacht. Ich fand die Testerin fürchterlich, war einfach nur angespannt, mit dem Kopf nicht bei der Sache und habe ein deutlich schlechteres Ergebnis erzielt. Deswegen kann ich aus meiner persönlichen Erfahrung heraus absolut bestätigen, dass der Zeitpunkt und die persönliche Verfassung, aber auch die Beziehung zum Tester einen wesentlichen Einfluss auf das Testergebnis haben.

Dabei ist es die größte Herausforderung, eine mögliche Hochbegabung überhaupt als solche zu erkennen! Denn sonst begibt man sich oder sein Kind wahrscheinlich nicht in die Testsituation. Außer du befindest dich eventuell in einer ADHS Diagnostik, denn dort wird ein IQ Test üblicherweise mit veranlasst. Übrigens können die Anzeichen für Hochbegabung den Symptomen der ADHS sehr ähneln. Dazu findest du hier im Blog auch einige Artikel.

Hochbegabung erkennen

Was bedeutet es, hochbegabt zu sein?

Hochbegabung ist laut einer gängigen These MEHR von allem! Das bedeutet mehr denken, mehr fühlen und mehr wahrnehmen. Das wird in dem Buch „Jenseits der Norm – hochbegabt und hoch sensibel?“ von Andrea Brackmann erläutert.

Der häufige Zusammenhang der 3 Faktoren (mehr denken, mehr fühlen, mehr wahrnehmen) mit Hochbegabung konnte wissenschaftlich nicht eindeutig festgestellt werden. Allerdings ist es dennoch eine weit verbreitete These. Aus meiner Perspektive auch richtigerweise, denn viele Hochbegabte geben in Untersuchungen und Fragebögen an, dies selbst so wahrzunehmen. Ich finde diese These daher, also durch die wiedergegebenen Selbstbeobachtungen, durchaus valide.

Kind und Karriere
Das heißt, dass Hochbegabung durchaus im Zusammenhang mit einer ebenfalls erhöhten Sensibilität stehen könnte. Und das kann durchaus anstrengend sein und zu Herausforderungen führen.
Kind und Karriere
Für Eltern ist es daher ein Balanceakt, das Kind nicht zu unter- oder überfordern, immer wieder gelassen zu bleiben und 381 Fragen pro Tag zu beantworten. Vor allem zu Themen, die für das Alter durchaus ungewöhnlich sind.

Ein typisches Anzeichen für Hochbegabung: Wenn dein 3-Jähriger dich fragt …

wo die Toten hingehen, ob sie unter der Erde noch etwas fühlen oder von Regenwürmern gefressen werden oder ob sie mit dem Flugzeug in den Himmel kommen…

Bei hochbegabten Erwachsenen und Kindern besteht häufig ein enorm hoher Wissensdurst, in teils sehr vielfältigen Themengebieten.

Kind und Karriere
Durch die erhöhte Wahrnehmung können Hochbegabte Inhalte zwischen den Zeilen besser verstehen. Auch nicht offen geäußerte, aber vorhandene Erwartungshaltungen oder Kritik ihnen gegenüber können sie erfühlen.

Das legt daher einen besonderen Fokus auf eine sorgsame Kommunikation. Wertschätzende Kommunikation ist allerdings ein Punkt, der für alle – unabhängig von ihrer Begabung – wichtig ist. Und von der gerade auch Hochbegabte mit Herausforderungen sehr profitieren. Ich bin auch Kommunikationstrainerin, also stell mir sehr gerne Fragen dazu.

Bei Eltern hochbegabter Kinder spielt die Einstellung und Erwartungshaltung gegenüber dem Kind häufig eine wesentliche Rolle.

Es bringt nichts, wenn du deinem Kind etwas optimal ausgedrückt sagst, dabei aber etwas anderes empfindest. Jedes Kind spürt das – vor allem hochbegabte oder sensible Kinder.

Wie kannst du also Hochbegabung erkennen?

Woher kommt Hochbegabung
Erkennen kannst du Menschen mit Hochbegabung nicht an guten Noten oder einer besonders erfolgreichen Laufbahn.

Das ist zwar eine gängige Erwartungshaltung, aber nicht richtig. Ein hoher IQ garantiert nicht mehr Erfolg. Vielmehr trägt der IQ beispielsweise bei Schulnoten nur etwa 25% bei.

Der zweite Faktor, auch bei 25 %, ist das sogenannte Selbstkonzept. Es beinhaltet unter anderem die Lern- und Arbeitsmethodik. Auch das Klassenklima und die Beziehung zum Lehrer beeinflussen die Noten wesentlich.

Das erstaunt viele, da ein Begabter es doch leichter haben MUSS als jemand mit einer geringeren Begabung. Dabei ist genau dieser Punkt besonders wichtig:

Hochbegabung führt nicht immer zu Höchstleistungen, und falls diese erreicht werden, ist es nicht unbedingt einfach!

Mehr konkrete Beispiele zu Anzeichen von Hochbegabung bei Kindern folgen in Teil 2! Separat davon schildere ich in einem weiteren Artikel die Impacts für Erwachsene mit Hochbegabung.

 

Ob ein Mensch seine Begabungen richtig einsetzen kann, hängt von persönlichen Faktoren ab. Dazu gehören die Bereitschaft, zu lernen und sich anzustrengen, Konzentrationsvermögen und emotionale Stabilität.

Manche Hochbegabte lernen diese Einstellung nicht, eben weil sie durch die Hochbegabung besondere Herausforderungen haben, die den Selbstwert und das Vertrauen in sich und die eigenen Leistungen stark beeinflussen. Außerdem ist ein weiterer Faktor, dass viele Hochbegabte nicht lernen, richtig zu lernen. In jungen Jahren fällt ihnen vieles zu, sodass Lernmethoden oder Durchhaltevermögen schlicht nicht geübt werden.

Erstaunt dich das?

Dabei sind die Herausforderungen weniger überraschend oder unbekannt, als gern angenommen wird.

Denk bitte kurz an Albert Einstein. Geht es dir wie mir? Erst denkst du an die verrückte Frisur und danach an die Gerüchte, dass er anscheinend kein einfacher Schüler war … und das als eines der größten mathematischen Genies! Es ist also keineswegs unbekannt, dass Hochbegabte sogar auf ihrem Gebiet der Begabung besondere Herausforderungen haben können. Ich finde es übrigens besonders spannend, dass er selber über sich sagte:

„Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig.“

Denn viele Begabte und Hochbegabte glauben nicht unbedingt an ihre hohen kognitiven Fähigkeiten. Viele erleben starke Selbstzweifel. Das ist immer wieder Thema in meinen Coachings und Beratungsgesprächen.

Das liegt daran, dass die Hochbegabung eben nur 2% der Gesellschaft betrifft. Du bist damit in einer Minderheit unterwegs.

Stell dir vor, du empfindest, denkst und fühlst mehr als 98 % der Gesellschaft.

Das ist anstrengend, und du findest als Erwachsener oder als Kind eventuell nur schwer Menschen, die deine Wahrnehmung nachvollziehen können oder sogar teilen. Diese mögliche Anstrengung solltest du dir im Umgang mit Hochbegabten daher immer wieder verdeutlichen.

Weiterlesen in Teil 2 – die Herausforderungen einer Hochbegabung

Wenn du direkt Fragen zum Thema „Anzeichen für Hochbegabung erkennen“ hast oder du dich für eine persönliche Beratung interessierst, dann nutze doch die Möglichkeit für ein unverbindliches Erstgespräch!

Deine Marina Eltern und Karriere Coaching

Tipps

Verdeutliche dir immer wieder …

Hochbegabung bei Kindern erkennen
dass ein Hocbgegabter nicht in allen Bereichen hochbegabt ist. Es ist völlig normal, dass dein Kind oder du selbst, dich mit manchen – auch leichten – Aufgaben sehr schwertun kannst.
Hochbegabung bei Kindern erkennen

Ein typisches Anzeichen für Hochbegabung

Ein hochbegabtes Kind kann womöglich Aufgaben lösen, die seinem Alter weit voraus sind und wird ungewöhnliche Fragen stellen. Bremse es nicht aus, nimm die Lernfenster wie sie kommen. Biete diesem Kind Antworten auf seine Fragen, recherchiert gemeinsam. Auch gemeinsame Experimente können großen Spaß machen.

Hochbegabung bei Kindern erkennen
Dein Kind gehört zu einer kleinen Gruppe von nur 2% der Gesellschaft. Anders zu sein als andere Kinder, ist für dein Kind unter Umständen bereits früh, eine Herausforderung. Es braucht dich als Rückhalt und Versicherung, dass es perfekt ist, wie es ist!

Deine Kommunikation und deine eigene innere Haltung gegenüber deinem Kind, ist daher die wichtigste Basis.

Hochbegabung bei Kindern erkennen
Ein unterfordertes aber auch ein überfordertes hochbegabtes Kind oder auch Erwachsener kann „auffällig“ werden. Ein IQ-Test könnte hilfreich sein. Das entstehende Profil kann dabei helfen, Herausforderungen zu lösen.

Es ist mehr als ein reiner IQ-Wert. Wichtig ist neben der Qualität des Testzentrums, dass dich bereits das Institut zum Testergebnis berät und es dir ausführlich erklärt.

Buchtipp

Hochbegabung bei Kindern erkennen
Ich habe viele Bücher und Studien zum Thema gelesen und habe ein Buch gefunden, das mir besonders gut gefällt: „Jenseits der Norm – hochbegabt und hoch sensibel?“ von Andrea Brackmann.

Auch das Buch „Mit intelligenten Kindern intelligent umgehen“ von Christa Rüssmann-Stöhr und Hagen Seibt hat viele Vorzüge. Jedoch wirft es teils einen problemfokussierten Blick auf die Kinder. Das kann aus diesem Grund Eltern, die dem Thema ängstlich gegenüberstehen, zusätzliche Sorgen bereiten. Dennoch sind viele gute Informationen enthalten.

Das könnte dich auch interessieren

Hochbegabung Erwachsene - Merkmale, Symptome und Diagnose
Alles

Hochbegabung Erwachsene – Merkmale, Symptome und Diagnose

Du möchtest erkennen, ob du als Erwachsener möglicherweise hochbegabt bist? Dann findest du hier viele Beispiele, Symptome und Merkmale!
ADHS bei erwachsenen Frauen
Alles
ADHS bei erwachsenen Frauen
ADHS typische Symptome bei Frauen
Alles
Frauen mit ADHS – typische Symptome
ADHS Erwachsene Frauen
Alles
ADHS bei Erwachsenen – was kannst du tun?

Mein Angebot für dich

Das könnte dich auch interessieren

Hochbegabung Erwachsene - Merkmale, Symptome und Diagnose
Alles

Hochbegabung Erwachsene – Merkmale, Symptome und Diagnose

Du möchtest erkennen, ob du als Erwachsener möglicherweise hochbegabt bist? Dann findest du hier viele Beispiele, Symptome und Merkmale!
ADHS bei erwachsenen Frauen
Alles
ADHS bei erwachsenen Frauen
ADHS typische Symptome bei Frauen
Alles
Frauen mit ADHS – typische Symptome

Du suchst Unterstützung zu diesen Themen?

Mein Angebot für dich